Ziegen-Brief, März 2014

Liebe Ziegenspender! Liebe Interessierte!

ZIEGEN SCHENKEN NEUEN LEBENSMUT

Infos aus erster Hand zum Projekt „Ziegen für Mweiga“

Neues vom Ziegenprojekt

Seit dem letzten Ziegenbrief vom Dezember 2013 hat sich bei unserem Partner in Kenia vieles verändert. Mit dem Bau des neuen Küchengebäudes an der Bahati-Schule in Solio geht es gut voran. Anfang März schickten Steven Waweru, Nicholas Wambugu und Jane Kigotho vom Verein Solidarity Kenya, die vor Ort die Maßnahme betreuen und begleiten, Fotos und Berichte.

Zu den Bilder rechts:

Oben: Fleißige Handwerker sind am Werk
Mitte: Die Kinder freuen sich; in den gelben Kanistern bringen sie von zuhause Wasser zum Bäume gießen mit
Unten: Noch müssen die Kinder viel teures Brennholz schleppen, doch bald sind die Energiesparöfen im Einsatz

Noch ist es ziemlich heiß und trocken, doch Ende April wird etwas Regen erwartet. Bis dahin hoffen unsere Partner, dass das Dach komplett gedeckt und eine weitere Regenwassertankanlage aufgestellt ist. Dann geht es an den Innenausbau.

Durch die Preissteigerung, besonders bei Zement und Wellblech für das Dach, hat sich der Bau des Küchenhauses verteuert. Auch die Löhne für die Facharbeiter sind jetzt höher als bei der Kostenschätzung. Ob nun das Geld ausreicht für die Fenster und Türen, die gekauft werden müssen, ist noch nicht klar. Auch im Außenbereich ist noch einiges zu tun.

Jane Kigotho ist Gast beim Katholikentag

Als Gesprächspartnerin aus dem Süden hat der Katholikentag Jane Kigotho, die Vorsitzende des Vereins „Solidarity Kenya“ eingeladen. Sie ist vom 19. Mai bis 3. Juni 2014 in Deutschland und berichtet bei verschiedenen Info-Veranstaltungen zum Ziegenprojekt aus erster Hand über die Situation der Partner vom Ziegenprojekt, die Fortschritte und die weiteren Vorhaben.

Die Termine der Info-Veranstaltungen können bei Ulrich Frey abgerufen werden.

So können Sie helfen

Offizieller Träger des Ziegenprojektes ist der Missionskreis der Katholischen Pfarrgemeinde, Kolpingstr. 9, 95659 Arzberg. Spenden für das Ziegenprojekt können Sie auf das Konto des Missionskreises Arzberg bei der VR-Bank Fichtelgebirge, IBAN: DE02781600690205422124 BIC: GENODEF1MAK (Vermerk „Ziegen“ od. „Küche“ od. “Wassertank“ od. „Bäume“) überweisen. Spendenquittungen werden ausgestellt.

Bei Interesse kommen wir gerne zu einem Infoabend in ihre Schule, Pfarrgemeinde, Gruppe, ...

Kontaktadresse
Projekt „Ziegen für Mweiga“
GR Ulrich Frey, Seußener Straße 4, D-95659 Arzberg, Tel. +49(0)9233/7131-81, Fax -82
Mobil 0170-8318416
www.ziegen-fuer-mweiga.de

Aktueller Datenstand: März 2014

Wünschen Sie Info-Material oder möchten Sie uns einladen, bei Ihnen das Ziegenprojekt vorzustellen, dann wenden Sie sich an:

Ulrich Frey, Gemeindereferent, Seußener Str. 4, 95659 Arzberg-Röthenbach, Tel. 09233-713181, Fax 713182
email: info@schenken-und-helfen.de

Ziegenbrief zum Ausdrucken und Weitergeben (98 KB)